Jahrelang hat er einzelne Tracks produziert und veröffentlicht und es damit immer wieder zu Unsigned geschafft. Jetzt ist sein Album da: Sky Murdoch aus Berlin präsentiert am Sonntag, 19. November, seine “Ausbeute” in der Sendung. Um 19 Uhr im Interview auf Radio Fritz

Sky_Murdoch-01-Photo-by-Kira_Eilenna.jpg

Aus’m Netz hat er den Künstlernamen, eine Kreuzung aus dem Vornamen von Schauspieler Sky Dumont und dem Nachnamen des Medienmoguls Rupert Murdoch. Weil ersterer eben so toll klingt und letzterer immer in den Suchergebnissen auftauchte, wenn man Sky eingab - der Pay-TV-Kanal von Murdoch. Praktischerweise schwingt nun immer etwas Gesellschaftskritik mit bei allem was Sky Murdoch so produziert. Und das gefällt ihm gar nicht so schlecht, zumal sich der Berliner ohnehin in seinen Texten gern mit den wichtigen Themen der Zeit beschäftigt. 

Sky Murdoch kommt gebürtig aus Köpenick und hat sein Herz früh an den Hip Hop verloren. Seit Jahren produziert und veröffentlicht er einzelne Tracks, immer mit dem Blick auf ein Album. Jetzt ist es da: “Auslese”, mit einigen Titeln, die bei Unsigned schon gelaufen sind, einigen neuen Versionen und ganz neuen Aufnahmen. In der Sendung am Sonntag hören wir rein und steigen mit Sky Murdoch am Mikro direkt in die Debatte um seine Themen und seinen Sound.


Interview bei Unsigned

Sonntag, 19. Nov 2017, 19:00 auf Radio Fritz

http://www.fritz.de/livestream