"Von ehrlicher Rockmusik die Schnauze voll haben und trotzdem auf die Werkzeuge setzen, die Liebe verheißen: Gitarre, Schlagzeug, Bass, Texte auf Deutsch." - So beginnt die Selbstbeschreibung von Die neue Sachlichkeit aus Berlin. Ihr Sound zwischen Resignation und Trotz, Melancholie und Aufruhr kommt am Sonntag als Livesession aus Eurem Radio bei Fritz Unsigned.

Alle sagen, der Wedding kommt.

Bis einer heult. Die Neue Sachlichkeit bei extrakurrikulären Mutproben.

Bis einer heult. Die Neue Sachlichkeit bei extrakurrikulären Mutproben.

Die vier Jungs von Die neue Sachlichkeit kommen aus dem nördlichen Umland Berlins und kennen einander schon seit Schulzeiten. Sie spielten in unterschiedlichen Bands und Projekten, allerdings nie in dieser Konstellation. Erst, als vor zwei Jahren eine Gruppe auseinanderfiel, fingen sie in der aktuellen Besetzung von vorne an. Inzwischen wohnen sie alle in Berlin und stecken entweder noch knapp im Studium oder sind seit kurzem fertig. In ihrem Proberaum, einem Keller im Wedding, sind aus den Songskizzen des Sängers vier Tracks entstanden, die es auf die erste Veröffentlichung geschafft haben. Das Ergebnis gibts auf ihrer Bandcampseite und als Livesession am Sonntag bei Fritz Unsigned.


Livesession bei Unsigned

Sonntag, 5. Nov 2017, 19:00 auf Radio Fritz.