Einmal mit Profis...: Das Miramode Orchestra aus Berlin bei Unsigned

Vor acht Jahren waren sie zuletzt bei Unsigned. Seither hat das Miramode Orchestra zwei neue Alben produziert. Das neuste kommt nächsten Freitag. Vorher spielen die sieben Musiker live mit der Gastsängerin Mara von Ferne in der Sendung. Hier gibts das Album "Tumbler" schon mal zum Vorhören:

Und so beschreibt die Band ihren Sound selbst: 

Although they meander between coordinates including jazz, electronica and groove, the seven musicians can never be tied down to a single musical location. The sound created by a four-man rhythm section and three horn players is always flavoured by a certain ambition, but never fails to let souls fly and get bodies sweating!
MIramode Orchestra and Mara von Ferne live at Roter Salon // Volksbühne // Berlin. Video made by Caroline Kraft. www.miramode.de www.facebook.com/miramodeorchestra www.soundcloud.com/miramodeorchestra www.instagram.com/miramodeorchestra
 

Der Frühling bringt Blum...

Blum ist Liederschreiber und derweil auch Frontsänger der gleichnamigen Band. Zusammen mit Stefan Ernst, der rechten Hand des Wir sind Helden-Produzenten Patty Majer, tüftelte er im Freudenhaus Studio in den vergangenen Monaten an Sounds und Arrangements. Seit Oktober ist er mit Band auch wieder live unterwegs.

Einer seiner ersten Songs war eine Reaktion auf den Anschlag auf die französische Satirezeitschrift Charlie Hebdo. Für Blum war es ein Angriff auf die Freiheit, die in seinem Song Charlie wie eine gute Freundin besungen wird. Gerade veröffentlicht er neues Material und ist damit auf Tour durch Deutschland. Bevor er am 30. März im Marie Antoinette in Berlin auf die Bühne geht, spielt er ein kleines Set für Unsigned.

 

Und von einer Dimension nebenan: Walls & Birds

Walls & Birds. Foto: Janine Kuehn

Walls & Birds. Foto: Janine Kuehn

Auch ohne Substanzen schön unterwegs sein bei Unsigned: Auf ihrer Homepage wird man von einem fliegenden Feuerwehrauto begrüßt, das zu sphärischen Heimorgelklängen tanzt. Ist damit schon geklärt, was für eine Band Walls & Birds sind? Wohl nicht, aber immerhin leicht angedeutet. Ein Promotext versucht es so: 

Walls & Birds präsentieren Softdisko und Dreampop-Juwelen. Eine Musikgruppe aus dem Untergrund, deren Konzerte mindestens zwölfeinhalbtausend Melodien enthalten können. Mit einem alten Synthesizer, Schlagzeug, Gitarre und Stimme gelingt es den drei Musikern eine Höhle zu bauen, in die man schon auch mal reingehen will.

Am Sonntag kommt die Band freundlicherweise in unsere Höhle. Hier gibts schon mal was zum Vorglühen: 

s1e15 www.wallsandbirds.com www.wallsandbirds.bandcamp.com
 

Radio an

Sonntag, 5. März 2017, von 17-20 Uhr auf Radio Fritz: Unsigned mit Miramode Orchestra, Blum und Walls & Birds. Live hören hier: fritz.de/livestream

Diesen Blog abonnieren: